Filtern nach

min. m2
von
zu

KLICK-VINYL

Der Klick-Vinylboden ist eine Brücke zwischen Holzboden und Fliesen.

Böden aus Klick-Vinyl gehören zu den am häufigsten verlegten Bodenarten. Dabei liegen die Gründe für die Popularität dieses Bodenbelags auf der Hand: Klick-Vinyl ist praktisch zu verlegen, in vielen Designs erhältlich und imitiert andere Bodenbeläge äußerst authentisch. An dieser Stelle lernen Sie das Klick-Vinyl von seiner besten Seite kennen.

Filtern nach

min. m2
von
zu
PRODUKT AUSVERKAUFT
LVT - Klick Vinylboden - Designboden - SIERRA EICHE - 5mm/0.55mmLVT - Klick Vinylboden - Designboden - SIERRA EICHE - 5mm/0.55mm
Musterversand
45,95 €  / m2
1 Paket = 2.076 m2 , 95,39 €
33,83 €
21,99 €  / m2
1 Paket = 2.196 m2 , 48,29 €
33,83 €
21,99 €  / m2
1 Paket = 2.196 m2 , 48,29 €
44,95 €  / m2
1 Paket = 2.235 m2 , 100,46 €
44,95 €  / m2
1 Paket = 2.235 m2 , 100,46 €
42,95 €  / m2
1 Paket = 2.235 m2 , 95,99 €
39,99 €
27,99 €  / m2
1 Paket = 1.402 m2 , 39,24 €
PRODUKT AUSVERKAUFT
DesignBoden Deluxe - Eiche Patendorf in beste preis!DesignBoden Deluxe - Eiche Patendorf in beste preis!
48,95 €  / m2
1 Paket = 2.095 m2 , 102,55 €
PRODUKT AUSVERKAUFT
Designboden XXL - 183 cm lang zum absoluten Schnäppchenpreis - Gaillarde Eiche Designboden XXL - 183 cm lang zum absoluten Schnäppchenpreis - Gaillarde Eiche
PRODUKT AUSVERKAUFT
Designböden Vinyl  - Herringbone EIR - Eiche LUXO - Ausverkauf - 5mm/0.55mm Designböden Vinyl  - Herringbone EIR - Eiche LUXO - Ausverkauf - 5mm/0.55mm
Musterversand
PRODUKT AUSVERKAUFT
Designböden Vinyl  - Herringbone EIR - Eiche BRIX - Ausverkauf - 5mm/0.55mm Designböden Vinyl  - Herringbone EIR - Eiche BRIX - Ausverkauf - 5mm/0.55mm
Musterversand
PRODUKT AUSVERKAUFT
Designböden Vinyl  - Herringbone EIR - Eiche RENA - Ausverkauf - 5mm/0.55mm Designböden Vinyl  - Herringbone EIR - Eiche RENA - Ausverkauf - 5mm/0.55mm
Musterversand
38,99 €
11,70 €  / m2
1 Paket = 1.402 m2 , 16,40 €
-55%
Klick Vinylboden - Rigid Vinyl - WALD Eiche - 5mm/0.55mm | AusverkaufKlick Vinylboden - Rigid Vinyl - WALD Eiche - 5mm/0.55mm | Ausverkauf
48,97 €
22,04 €  / m2
1 Paket = 2.076 m2 , 45,76 €
48,97 €
22,04 €  / m2
1 Paket = 2.076 m2 , 45,76 €

Vinylboden mit schwimmendem System - Was ist das?

Die schwimmende Verlegung von Dielen, wie es bei Böden mit Klick-Vinyl der Fall ist, hat den Markt für Bodenbeläge revolutioniert. Bei diesem Verlegesystem ist es möglich, die Vinyldielen mithilfe ihrer im Kern profilierten Verschlüsse zu verlegen. Diese Verschlüsse sind für die mechanische Verbindung benachbarter Dielen verantwortlich. Die korrekte Verbindung der Verschlusselemente wird von einem charakteristischen Geräusch begleitet: dem Klicken. Daher rührt der gebräuchliche Name für den Boden mit Klick-Vinyl.

Das Klick-System ermöglicht eine schnellere und einfachere Montage der neu gekauften Dielen. Zudem reduziert es die Kosten für den neuen Boden erheblich. Die Haltbarkeit des gesamten Bodens hängt maßgeblich von der Qualität der Verriegelung ab. Verriegelungen von schlechter Qualität können bereits bei der Montage zahlreiche Schäden erleiden, die zu erheblichen Materialverlusten und zur Frustration bei der Verlegung führen. Unter allen Dielen- und Bodenherstellern dominieren Klick-Systeme, die von einem der folgenden drei Unternehmen patentiert sind: Vallinge, Unilin und i4F.

 

Welche Arten von Verbindungen gibt es bei Klick-Vinyl?

Es sind drei Grundtypen von Verriegelungssystemen bekannt: Angle-angle, Fall-Down und 5G.

Angle-angle

Diese sind die gebräuchlichste Art der Klickverbindung. Sie befestigen diese, indem Sie das Paneel in einem Winkel von etwa 30-45 Grad in die vorherige Reihe einführen und absenken. Eine solche Verriegelung ist zum Beispiel das “2G” von Vallinge. Senken Sie die Diele richtig in den Verschluss ab, dann benötigen Sie keinen Hammer oder sonstiges Werkzeug für die Verlegung.

Die Verbindung bei Angle-Angle-Verschlüssen ist mechanisch. Die gut profilierten Elemente greifen ineinander, um eine dauerhaft sichere Verbindung zu schaffen, die vor in alle Richtungen wirkenden Kräften schützt.

Fall-Down-Klick-System

Der Klick erfolgt bei diesem Verlegeverfahren zunächst durch senkrechtes Senken, sodass die beiden Teile der Paneele auf den gefrästen Verschluss treffen. Anschließend klopfen Sie mit einem Hammer auf das obere Paneel, um eine ebene Oberfläche zu schaffen. Beim Fall-Down-Klick-System schützt der Verschluss die Paneele nur vor Kräften, die in horizontaler Richtung wirken.

Vermeiden Sie Bodenunebenheiten, die dazu führen können, dass sich der Verschluss der Paneele in der vertikalen Ebene löst. Ein zusätzlicher Nachteil dieses Klick-Systems ist die Tatsache, dass es nicht möglich ist, die Paneele zu lösen und neu zusammenzubauen.

Die beliebtesten Klick-Montagesysteme sind:

5G® Montagesystem: 

Dies ist eine Technologie, die das Verlegen von einzelnen Vinylbodenplatten ermöglicht. Die längere Kante wird auf traditionelle Weise verbunden - durch Einstecken in einem Winkel. Beim Absenken der Platte rastet die kürzere Kante durch Verschieben des Kunststoffverschlusses ein. Wenn die Platte die richtige Position erreicht hat, hört man ein charakteristisches Klicken, was bedeutet, dass der Verschluss richtig geschlossen ist.

Die Befestigung erfordert keine besondere Kraft und die Verbindungen sollten nicht gehämmert werden. Falls das Klick-System nicht funktioniert, ist zu überprüfen, ob sich unter der Diele Unebenheiten befinden oder der Verschluss beschädigt ist.
 

2G® Montagesystem:

Dies ist eine Montagetechnik, bei der ganze Reihen von Vinylbodenplatten in einem Winkel eingeklickt werden. Die Methode funktioniert sowohl an den langen als auch an den kurzen Kanten der Platten, unabhängig von ihrer Breite. Das 2G®
 

 

Klick Vinylboden vs. Vinyl laminat : Unterschiede zwischen den beiden beliebten Bodenbelägen

Wenn Sie einen neuen Boden verlegen möchten, stehen Sie vor einer großen Auswahl an Bodenbelägen und Designs. Zwei der beliebtesten Optionen sind heutzutage Vinyl und Laminat. Die Grundidee beider Bodenbeläge ist es, ihr natürliches Gegenstück (z. B. Massivholzdielen; Fliesen; Naturstein) so gut wie möglich zu imitieren. Dabei sollen Vinyl und Laminat praktischere Eigenschaften bieten und sich auf diese Weise von den natürlichen Alternativen abheben.

Äußerlich ähneln sich Klick-Vinyl und Laminat, aber bei genauerem Blick haben sie ihre klicksystem eigenen Eigenschaften. Laminat ist besser geeignet, wenn Ihnen die trägerplatte Haltbarkeit des Bodens nicht so wichtig ist. Böden mit Klick-Systemen, wie unser Klick-Vinylboden, kommen zum Einsatz, wenn Sie mehr Geräuschdämmung oder Flexibilität bei der Bewegung im Haus wünschen.

Laminatfußboden

Laminat ist ein Bodenbelag, der aus mehreren Schichten besteht, die unter Druck und Hitze miteinander verschmolzen werden. Die Basisschicht besteht in der Regel untergrund aus Faserplatten, während die oberste Schicht ein Foto der gewünschten Oberfläche ist, das mit einer Schutzschicht überzogen ist.

Diese Art von Bodenbelägen bieteT eine realistische Holz- oder Steinoptik zu einem niedrigen Preis. Laminat ist leicht zu verlegen, zu reinigen und zu pflegen. Außerdem ist es widerstandsfähiger gegen Kratzer und Dellen als andere Bodenbeläge, wie z. B. Hartholz. Laminat ist jedoch nicht so haltbar wie Vinyl und kann nicht wie ein Echtholzboden nachgearbeitet oder abgeschliffen werden.

Boden mit Klick-Vinyl

Klick-Vinyl ist ein sehr haltbares Material, das hohen Beanspruchungen standhält. Außerdem ist es wasserfest und resistent gegen Feuchtigkeitsschäden. Klick-Vinyl kann wie ein Echtholzboden nachbearbeitet oder abgeschliffen werden, was es zu einem guten Bodenbelag in stark frequentierten Bereichen macht.

Im Grunde genommen ist Klick-Vinyl eine Art von Luxus-Vinylfliesen (LVT), die aus mehreren Materialschichten bestehen, die unter Hitze und Druck miteinander verschmolzen werden. Die untere Schicht besteht in der Regel aus Stein, wohingegen die obere Schicht ein Foto der gewünschten Oberfläche ist, das mit einer Schutzschicht überzogen ist.

Diese Art der sortierung von Bodenbelag bietet eine realistische Holz- oder Steinoptik sowie eine Vielzahl von Farben und Mustern. Böden mit Klick-Vinyl lassen sich leicht verlegen und reinigen und sind widerstandsfähiger gegen Kratzer und Dellen, als es Laminat ist.

Welchen Bodenbelag sollten Sie wählen?

Die stärke Antwort hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Wenn Sie einen Bodenbelag suchen, der leicht zu klicksystem zu verlegen und zu reinigen ist und eine ergebnisse realistische Holz- oder Steinoptik bietet, dann ist Laminat eine gute Wahl. Wenn Sie einen strapazierfähigen Bodenbelag wünschen, der wie echtes Holz nachbearbeitet oder geschliffen werden kann, dann sollten Sie sich für einen Vinylboden mit Klick-System entscheiden.

 

Vorteile von Klick designboden

Bei Vinylböden mit mineralischem Kern, wie es auf unsere Böden mit Klick-Vinyl zutrifft, müssen Sie den Boden bei der Verlegung der Klick-Dielen nicht speziell vorbereiten. Natürlich muss er frei von größeren Unebenheiten sein, aber meistens eignet sich ein normaler Estrich zum Verlegen der Dielen. Achtung: Ein Untergrund, der so glatt wie eine Tischplatte ist, ist nur bei einem geklebten Vinylboden erforderlich, nicht jedoch bei unseren modernen Vinylböden mit Klick-System. Vorteil 1 also: Der Untergrund muss vor der Verlegung des Klick-Vinyls kaum vorbereitet werden.

Ein weiterer unbestrittener Vorteil dieser Montagemethode ist die Einfachheit: Auch als unerfahrener Heimwerker lässt sich die Verlegung von Klick-Vinyl nach dem Anschauen einiger Lehrvideos problemlos bewerkstelligen. Dies liegt daran, dass die Paneele steif sind und es einfach ist, sie an die Verschlüsse anzupassen.

Ein zusätzlicher Vorteil solcher Paneele besteht darin, dass keine unerwünschten Dehnungsfugen zwischen den Räumen verwendet werden müssen; auf bis zu 200 m² erreichen Sie also einen perfekt glatten Boden!

Der Mineralkern in dem Klick-Boden ermöglicht zudem eine sehr saubere Montage, die frei von Staub und Schmutz ist. Dies beschleunigt die Arbeit erheblich und ist zudem bei der Renovierung von bewohnten Häusern von Vorteil.

Weitere trägerplatte Vorteile unserer Vinylböden mit Klick-System lernen Sie nun in aller Ausführlichkeit in den aufbau folgenden Abschnitten kennen.

Vinylboden auf Fliesen: „Klick“ und fertig!

Eine Renovierung ist mit hohen Kosten und noch größerem Aufwand verbunden. Meist müssen Sie zuerst den alten Boden aufbau entfernen, was Lärm und Dreck im ganzen Haus verursacht:

Entsorgung schweren Mülls

Ständiges staubsaugen

Staub setzt sich in Schuhen, in Haaren, im Frühstücksbrötchen etc. ab

Ohne Fliesen in der Küche oder im Badezimmer: Lange Wartezeit, bis neuer Boden verlegt ist und die Wohnraumverhältnisse wieder gemütlich sind

Wenn Ihr Fußboden in schlechtem Zustand ist und Sie nicht viel Zeit und Geld für eine Renovierung opfern möchten, können Sie einen Klick Vinyl einfach darüber verlegen und ersparen sich all die Nachteile aus der oberen Aufzählung. Die Verlegung von Klick-Vinyl auf Fliesen ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, das Aussehen Ihres gesamten Hauses auf einfachste Weise zu verlegearten und erneuern.

Vinylplatten sind sehr haltbar und widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit und mechanische Beschädigungen, sodass sie sich perfekt für den Einsatz in Küchen und Bädern eignen. Außerdem ist ihre Verlegung sehr einfach - und dank der Klickverbindung im Handumdrehen erledigt! 

 

Großes Dielenformat gewünscht? Mit Klick-Dielen ist’s möglich!

Die schwimmende Verlegung von Dielen ermöglicht die Verlegung verschiedener Dielenformate - und zwar auf einfache und schnelle Weise. Natürlich lassen sich Dielen in Standardgröße (z. B. 120 cm lang) im Klebesystem oder per Klick auf die gleiche Weise verlegen, aber große Formate wie “Arbiton Amaron Wood - 150 cm” oder “Arbiton Amaron Superiore - 180 cm” sind viel einfacher zu verlegen, wenn Sie den anwenderfreundlichen 5G-Verschluss nutzen.

 

Eine neue Generation von Vinylböden: RIGID- / SPC-Dielen

Die modernsten Vinylboden auf dem Markt haben einen steifen, extrem haltbaren Kern, der Wärme gut leitet. Der Name leitet sich vom englischen RIGID (starr) bzw. SPC (Solid Polymer Core) ab. Diese Bezeichnung bezieht sich auf die starren Eigenschaften der Kerndielen. Sie haben alle Vorteile von LVT-Dielen, aber der Hauptnachteil wurde beseitigt: SPC-Dielen sind formstabil - sie ändern ihre Abmessungen nicht unter dem Einfluss von Temperaturänderungen. Ein Beispiel für diese Art von Kern ist der HD Mineral Core, ein massiver Kern aus natürlichen Gesteinsmineralien und modernen Polymeren. Er bietet eine außergewöhnliche Schlagfestigkeit und leitet die Wärme überdurchschnittlich gut.

Die mit dieser Technologie hergestellten Arbiton-Dielen sind so schön wie Holz und so praktisch wie Keramikfliesen. Vom Aussehen her sind sie von Echtholz nicht zu unterscheiden und im Gebrauch ähneln sie Fliesen. Die Dimensionsstabilität ermöglicht es, sie auf einer Fläche von bis zu 200 m² zu platzieren, ohne dass zusätzliche Dehnungsfugen erforderlich wären. Dadurch ist die Nutzung von Schwellenleisten oder Bodenprofilen in der Tür nicht notwendig. Dielen dieser Art haben viele Anhänger gefunden und die Anwender loben neben der Optik und den praktischen Aspekten vor allem die Reinigungsfreundlichkeit und die schöne Struktur.

 

Beständigkeit gegen Feuchtigkeit und allgemeine Robustheit

Die Feuchtigkeitsbeständigkeit ist einer der Faktoren, die am häufigsten die Wahl des Bodenbelagsmaterials bestimmen. Einige Böden sind häufigem Kontakt mit Wasser ausgesetzt. Aus diesem Grund verzichtet man im Bad oder in der Küche meist auf schönes Echtholz, das dem spezifischen Mikroklima in diesen Räumen nicht gewachsen ist. Beim Vinylboden ist das anders! Es ist ein Boden, der sowohl in einem großen Wohnbereich als auch in einem Badezimmer verlegt werden kann. Klick-Vinylböden sind absolut wasserdicht, so dass sich die Dielen nicht verformen.

Bei Nutzung einer Dampfsperre ist sogar die Verlegung des Vinylbodens untergrund in der der untergrund Dusche möglich. Dank ihrer wasserabweisenden Eigenschaften sind Vinylböden sogar ideal räume für den Einsatz in Kellern.

 

Beständigkeit gegen Schmutz und Staub

Egal, für welches Material Sie sich entscheiden: Der Boden ist schön, wenn er sauber ist. Leider garantiert nicht jedes Material eine perfekte Optik und manche Bodenbeläge erfordern viel Aufwand, um sie in einwandfreiem Zustand zu halten. Vinylböden sind hingegen extrem pflegeleicht und resistent gegen den täglichen Gebrauch sowie gegen Flecken.

Die Oberfläche ist meist mit einer entsprechenden Deckschicht überzogen, was die Reinigung erleichtert. Kein Schmutz haftet an und Flecken lassen sich mit einem milden Vinylpflegemittel entfernen. Vinylböden sind ein großartiger Bodenbelag für Allergiker und Asthmatiker. Sie sind perfekt, wenn Sie einen Hund zu Hause haben, denn Vinylböden sind antistatisch, was bedeutet, dass sie weder Staub noch Hundehaare anziehen. Außerdem lassen sie sich leicht desinfizieren und die Luftqualität in Räumen mit Vinylböden ist definitiv besser als bei anderen Bodenarten.

Die Oberfläche von Vinylböden reinigen Sie am besten mit einem feuchten Mopp oder Tuch. Achten Sie darauf, dass Sie einen klick milden Vinylreiniger verwenden, um Schmutz und Flecken zu entfernen.

 

Haltbarkeit - eines der Hauptmerkmale von Vinylboden

Vinylböden können bis zu 20 Jahre halten, wenn sie gut gepflegt werden. Sie sind leicht zu reinigen und widerstandsfähig gegen Flecken und Auslaufen. Die Widerstandsfähigkeit ist von zentraler Bedeutung, denn der Boden ist ein Element der festen Einrichtung und wird mitunter am intensivsten genutzt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Alternativen, wie z. B. Laminat und Parkett, sind Vinylböden beständig gegen Beschädigungen und verlieren ihre Farbe nicht unter dem Einfluss von UV-Strahlen.

Bodenbeläge werden in Gebrauchsklassen eingeteilt, die ihre Haltbarkeit bestimmen. Die Klassen sind unterteilt - je nachdem, ob sie häuslich oder gewerblich genutzt werden. Es gibt 6 Klassen: 21, 22, 23, 31, 32, 33. Die erste Ziffer gibt die Art der Räume an (2 für Wohnräume und 3 für öffentliche Objekte), während die zweite Zahl die Verkehrsintensität (1 bedeutet gering, 2 mittel, 3 hoch).

Folglich sind Bodenbeläge der Klasse 23 das übergang beste Produkt für den Hausgebrauch. Gute Vinylböden haben trotz ihrer geringen Dicke sehr hohe Nutzungsklassen: 23 für die trägerplatte intensive Wohnnutzung (z. wohnbereichB. wohnbereiche Flure; Treppenhäuser; Küche) und 32 für den gewerblichen Nutzungsbereich (z. B. Kindergärten; Büros; Wartezimmer; Hotellobbys).

Ideal für Mietwohnungen sind Vinylböden der Klasse 23.

Wenn Sie Gewerbeflächen trägerplatte vermieten, wählen Sie Vinylböden der Abriebklasse 32 oder 33. Diese sind Garanten für einen perfekten Boden aufbau, der über viele Jahre seinen Dienst erweist.

 

Vinylböden sind sicher

Für viele Menschen, insbesondere für Eltern, ist die Sicherheit bei der Nutzung des Bodens wichtig. Ein guter Boden sollte den Test zur Freisetzung von für den Menschen schädlichen flüchtigen organischen Verbindungen bestehen. Die besten Böden erhalten eine “VOC A+”-Bewertung, was sehr geringe und gleichmäßige Spurenemissionen bedeutet. Es lohnt sich, auf der Suche nach dem idealen Bodenbelag auf die Bestimmung des VOC-Standards zu achten, dessen Skala von dem oben genannten “A+” (das beste Ergebnis) bis “C” (das schlechteste Ergebnis) reicht. Vinylböden schneiden auf dieser Skala top ab!

Wenn Sie im Kinderzimmer eine Fußbodenheizung haben, sind Vinylböden mit Mineralkern eine sehr gute Wahl, denn sie überzeugen mit einem sehr niedrigen Wärmewiderstandskoeffizienten und sind gleichzeitig viel haltbarer als gewöhnliche Dielen - das ist bei Räumen, die für Kinder bestimmt sind, nicht zu überschätzen! Wer ein Kind hat, weiß es, und wer es erwartet, wird schnell feststellen: Es ist durch das häufige Schlurfen der Stühle, das Nutzen von Spielzeug auf dem Boden und das gelegentliche Hereintragen von Schlamm eine echte Herausforderung, den Boden im Kinderzimmer sauber und optisch ansprechend zu halten. Das Malen mit Farben oder Filzstiften auf dem Boden ist nur ein Vorgeschmack der Attraktionen, die der Sprössling für Sie bereitet. In Anbetracht all dieser “Überraschungen” durch den Nachwuchs ist es sehr wichtig, dass der gewählte Boden leicht zu reinigen ist. Vinylböden mit mineralischem Kern erfordern keine besonderen Putzmittel.

 

Klick-Vinylböden lieben Fußbodenheizungen. Das werden Sie bei Ihren Energierechnungen merken!

Beliebte Vinyls schaffen auch für diejenigen Komfort und Freude, die gern barfuß gehen. Der Vinylboden selbst ist im Gegensatz zu Keramikfliesen angenehm anzufassen und warm und dieser Eindruck kann durch die Verwendung des neuerdings beliebten Bodenbelags noch verstärkt werden. Die Materialien des Vinyls harmonieren perfekt mit Fußbodenheizungen! In der Praxis bedeutet dies, dass Vinylböden Wärme sehr gut leiten und Temperaturschwankungen perfekt standhalten. Dies ist eine Garantie für den korrekten und effizienten Betrieb des gesamten Heizsystems!

Die Vorteile eines Klick-Vinylbodens mit Fußbodenheizung hören damit aber nicht auf! Die zusätzliche Isolierung durch den Bodenbelag kann untergrund dazu beitragen, dass es in mein wohnzimmer Ihrem Haus länger schritt warm bleibt, was bedeutet, dass Sie bei Ihren Energierechnungen sparen können.

 

Attraktive Alternative zu Stein und Holz - Längere Haltbarkeit und leichtere Reinigung

Der größte Vorteil von Vinyl gegenüber natürlichen Bodenbelägen ist, dass sie viel langlebiger sind. Während natürliche Materialien wie Holz und Stein regelmäßig klicksystem gepflegt werden müssen, brauchen Vinylböden nur ab und zu gereinigt zu werden, um ihr gutes Aussehen zu bewahren. Außerdem sind Vinylböden viel preiswerter als Naturmaterialien, was sie für viele Menschen zu einer kostengünstigeren Option macht.

Natürliche Rohstoffe sind schön und edel, aber leider alles andere als funktional. Sie sind teuer, müssen imprägniert werden und sind oft mit umständlicher Pflege verbunden, weshalb alternative Bodenbeläge - darunter insbesondere Vinylböden - immer beliebter werden; vorzugsweise solche Vinylböden, die echten Materialien wie Stein oder Holz ähneln. Gute Vinylböden passen perfekt zu natürlichen Materialien.

 

Trittschalldämmung – der Schlüssel zur Langlebigkeit des Bodens mit Klick-System

Die Wahl der richtigen Unterlagsmatte ist für die Langlebigkeit des Bodens enorm wichtig. Obwohl die Unterlage nicht sichtbar ist, hat sie einen großen Einfluss auf den Komfort bei der Nutzung des Bodens. Daher raten wir davon ab, die günstigste Lösung zu wählen. Wählen Sie eine Trittschalldämmung, die einen warmen und ruhigen Boden garantiert und eine Schalldämmung bietet!

Bei der Selbstverlegung des Vinylbodens empfehlen wir Trittschalldämmungen von “Arbiton Multiprotec”. Diese gewährleisten nicht nur eine problemlose Montage des Bodens, sondern erfüllen auch die Garantiebedingungen. Dank der verwendeten Technologie erhöht die Trittschalldämmung die Festigkeit der zu verlegenden Dielen, schützt das präzise Verriegelungssystem und verlängert die Langlebigkeit des Bodens. Der geringe Wärmewiderstand ermöglicht eine effiziente Nutzung der Fußbodenheizung und erhebliche Einsparungen in der Heizsaison.

 

Wie soll das Klick-Vinyl aussehen?

Wie bei jedem Bodenbelag aus Vinyl kann der Click Vinyl Floor für verschiedene Farben, Farbverlaufsmuster oder Fotos unterschiedlicher Größe verwendet werden. Um Ihnen zu helfen, unsere Produktpalette zu verstehen, stellen wir Ihnen die am häufigsten verwendeten Designvarianten vor. Es gibt auch monochrome Beschichtungen in Weiß und Schwarz. Eine weitere Filterauswahl, die das Aussehen einer Abdeckung beschreibt, wird als Oberflächenstruktur bezeichnet. Der Filter ermöglicht es der Filterung, die Art der Struktur des Bodenbelags auszuwählen. der Untergrund mit glatten Abdeckungen gibt es auch Modelle mit glänzenden Oberflächen

 

Kann man Klick-Vinyl auf Fliesen verlegen?

Click-Vinyl schwebt über der Stoßgeräuschdämmung. In den Fenstern von Boden zu Boden wird die Bodenbindung vorgeschlagen. Anklicken der Systeminstallationsanweisungen. Hier ist eine Zusammenfassung.

 

Ist Klick-Vinyl mit hoher Nutzschicht robuster?

Die nützliche Schicht auf Vinyl ist die Dicke der Schicht, insbesondere die Dicke der Verzierung. In Übereinstimmung mit den Anwendungsbereichen klicken Vinyl hat unterschiedliche Dicken. Eine dickere Nutzschicht oder dekorative Schicht bietet einen haltbareren Schutz für eine Oberfläche. Vinylböden können leicht mit 0.3mm Fläche angeklickt werden, um Privatsphärezonen zu erstellen. Flache Gebäude haben während der Renovierung eine Problemlösungsfunktion. Klick-Vinyle von 0,55 mm Breite und besser sind in einer Oberfläche nützlich. In der Regel, je größer der Boden, desto höher die Festigkeit der Verbindungen.

 

Bestellen Sie die Muster in unserem Online-Shop und testen Sie den Boden, noch bevor er verlegt ist!

Sollten Sie den perfekten Boden für Ihr Zuhause suchen, dann nutzen Sie unser Angebot: Wählen Sie im Online-Shop Ihr favorisiertes Muster oder vergleichen sie gleich mehrere Muster aus und lassen Sie sich diese nach Hause liefern. Wenn Sie das Muster bei Ihnen daheim überzeugt, so wird Sie auch der Bodenbelag überzeugen! Bestellen Sie den kompletten Bodenbelag in der erforderlichen Menge dann in unserem Shop und lassen Sie sich den beliebigen Bodenbelag - ob Vinyl-, Vinyl-Klick- oder PVC-Boden - nach Hause liefern. Wir trägerplatte versenden die Produkte von Montag bis Freitag!

Schnelle Lieferung

Ihre Bestellung wird innerhalb von 2 Werktagen nach Zahlungseingang versandt. Bitte prüfen Sie die detaillierten Informationen zum Versand.

14 Tagen Rückgaberecht

Falls Ihren Einkauf nicht Ihren Erwartungen entspricht, können Sie das Produkt innerhalb von 14 Kalendertagen zurücksenden.

Sicheres Einkaufen

Wir verkaufen nur Ware, die auf Lager ist, sichere Zahlung und vollständige Informationen in jeder Phase von der Bestellung bis zum Versand.

Kostenloses Muster

Sie müssen nicht blind kaufen. Sie können von jedem Boden in unserem Shop ein Muster bestellen.

Newsletter background